KOHLENWÄSCHE

In der heute nur noch in Teilen existierenden „Kohlenaufbereitungsanstalt“ wurden die Piesberger Kohlen in mehreren Arbeitsgängen durch verschiedene Maschinen zerkleinert, gesäubert und sortiert.

Bis vor wenigen Jahren wurde das Gebäude durch die Steinindustrie und die Stadtwerke genutzt und vor Kurzem dem MIK übereignet. Bisher ist es unsaniert, verschiedene Konzepte zu seiner Nutzung und Ertüchtigung sind im Gespräch.

NEWSLETTER

Sie möchten aktuelle Infos aus dem MIK erhalten?
Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Ich möchte aktuelle Infos aus dem MIK erhalten und mich für den Newsletter anmelden.
Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich
mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

DANKE

Vielen Dank an die Förderer unserer Homepage: