Sonderausstellung

Welthandel 

Anlässlich des 375. Jubiläums des Westfälischen Friedens zeigt das MIK eine Ausstellung zum weltweiten Warenhandel, die einen Bogen schlägt von der „ersten“ Globalisierung im 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Sie arbeitet langfristige Entwicklungen und Brüche heraus, fördert das Verständnis für heutige Strukturen und regt zu neuen Sichtweisen an. Zu einer Zeit, in der die Globalisierung zunehmend in der Kritik steht, lenkt sie den Blick auf ihre „Geburtsstunde“ und sucht die Ursprünge aktueller Probleme zu ergründen. Im Zentrum steht der Zusammenhang von Gesellschaft, Wirtschaft und Natur – die Frage danach, wie Welthandel in Zukunft sozial, ökologisch und ökonomisch gestaltbar ist.

Containerschiff von oben

NEWSLETTER

Sie möchten aktuelle Infos aus dem MIK erhalten?
Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Ich möchte aktuelle Infos aus dem MIK erhalten und mich für den Newsletter anmelden.
Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich
mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

DANKE

Vielen Dank an die Förderer unserer Homepage: