Sonderausstellung 29. Januar bis 25. Juni 2023

Industriekultur andernorts: Kokerei Hansa in Dortmund
Aufnahmen der Fotografische Gesellschaft Osnabrück

 

Mit der losen Folge kleiner Sonderausstellungen präsentiert das MIK unter dem Titel „Industriekultur andernorts“ Industriekulturlandschaften anderer Regionen. Dies erlaubt interessante Vergleiche mit den Gegebenheiten vor der eigenen Haustür am Piesberg. Die aktuelle Ausstellung zeigt fotografische Impressionen der ehemaligen Kokerei Hansa in Dortmund.

Riesige Türme recken sich in die Himmel. Überall gigantische Maschinen, stählerne Dinosaurier der Industrialisierung – und mittendrin erobert die Natur sich ihren Platz zurück. Die Kokerei Hansa wurde Ende der 1920er Jahre als eine von 17 Großkokereien im Ruhrgebiet errichtet und zählte im Laufe ihrer Geschichte zeitweise zu den größten Kokereien dieser Region. Nach 64 Jahren Betriebszeit wurde sie 1992 stillgelegt. Heute gehört das riesige Industrieareal von 10,7 ha der ehemaligen Kokerei zur Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur und wird so vor dem Abbruch bewahrt. Mitglieder der Fotografischen Gesellschaft Osnabrück haben die für Besucher*innen begehbare Großskulptur mit ihren Kameras erkundet und in Szene gesetzt.

NEWSLETTER

Sie möchten aktuelle Infos aus dem MIK erhalten?
Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Ich möchte aktuelle Infos aus dem MIK erhalten und mich für den Newsletter anmelden.
Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mit der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich
mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

DANKE

Vielen Dank an die Förderer unserer Homepage: